• Zielgruppen
  • Suche
 

Scheibenschwingmühle TS750 (Siebtechnik)

Für die Zerkleinerung von natürlichen Gesteinsproben und zur sorgfältigen Vermischung von synthetischen Probenzusammensetzungen verwenden wir die diskontinuierlich arbeitende Scheibenschwingmühle TS750 von „Siebtechnik“.


Bis zu 250 ml Probenmaterial mit einer Ausgangskorngröße von bis zu 15 mm kann pro Vorgang auf eine Korngröße von <40 µm (Trockenmahlung) bzw ~1µm (Nassmahlung) zerkleinert werden. Nach Einsetzen der Mahlscheibe und Einfüllen der Probe in das Mahlgefäß sowie Aufsetzen des Mahlgefäßdeckels (alle Elemente mit Achatinnenwandung) wird dieses staubdicht mittels eines Spanners in das Mühlenoberteil eingespannt. Durch horizontale Kreisschwingungen kommt es zu einer Zerkleinerung und Homogenisierung durch Schlag-und Reibwirkung.

Siehe auch

h74k1.catalogus.de/74/1/VP134/532511750/532511750%20VGKL+Seite.html