• Zielgruppen
  • Suche
 

Prof. Dr. rer. nat. Claus Rüscher


Leiter "Spektrokopische Methoden"
Institut für Mineralogie
Leibniz Universität Hannover
Callinstr.3
D-30167 Hannover
room: 2501-230

phone:+49 (0)511 762-4888
fax:+49 (0)511 762-3045
mail:c.rueschermineralogie.uni-hannover.de

Bild von Prof. Dr. rer. nat. Claus Rüscher

Lebenslauf

  • Studium der Mineralogie 1980-1985, Universität Hannover.
  • Promotion 1985-1988, Universität Hannover: „Polaronische Transport Prozesse und Metall-Isolator Übergänge in binären und ternären NbO2.5-x-WO3-x“
  • Habilitation, Lehrbefugnis für das Fach Kristallographie: seit 1998
  • Habilitationsschrift: „Nachweise kohärenter und nicht-kohärenter Eigenschaften mit Hilfe der optischen Spektroskopie an Mullit, Sulfiden des Typs (MS)nTS2 und Fe-reichen, natürlichen Biotiten“
  • Habilitationsvortrag: „ Die Bedeutung des Ordnungsparameters als Kriterium zur Stabilität von Mineralen“
  • 1985-1988: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mineralogie Universität Hannover
  • 1988 -1995: akademischer Rat
  • 1995-1998: wissenschaftlicher Assistent
  • 1998-2005: wissenschaftlicher Oberassistent
  • seit 2005: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mineralogie Universität Hannover.
  • Seit 2008 apl. Professor, Abt. Kristallographie am Institut für Mineralogie der Leibniz Universität Hannover

            Auslandsaufenthalte:

  • 1986: Forschungsaufenthalt am "Arrhenius Laboratory" der Universität Stockholm (Schweden).
  • 1993: Forschungsaufenthalt am "Materials Science Center, Laboratory of Chemical Physics" der Universität Groningen (Niederlande).