Arbeitsgruppe Bodenmineralogie

Prof. Dr. Christian Mikutta

Die Forschung der Arbeitsgruppe Bodenmineralogie beschäftigt sich mit dem stofflichen Aufbau und der Quantifizierung von Bodenmineralen, der Beschaffenheit mineralischer Grenzflächen, dem Einfluss von Mineralen auf biogeochemische Bodenprozesse sowie mit der Bildung, Umwandlung und Reaktivität von Bodenmineralen auf unterschiedlichen räumlichen und zeitlichen Skalen.

Prof. Dr. Christian Mikutta

Die Forschung der Arbeitsgruppe Bodenmineralogie beschäftigt sich mit dem stofflichen Aufbau und der Quantifizierung von Bodenmineralen, der Beschaffenheit mineralischer Grenzflächen, dem Einfluss von Mineralen auf biogeochemische Bodenprozesse sowie mit der Bildung, Umwandlung und Reaktivität von Bodenmineralen auf unterschiedlichen räumlichen und zeitlichen Skalen.

Der Schwerpunkt der Arbeitsgruppe liegt auf der Erforschung von Bodenmineralen als Quelle und Senke für Nähr- und Schadstoffe, als Reduktions- und Oxidationsmittel für unterschiedlichste Stoffklassen sowie als temporärer Speicher für organischen Kohlenstoff.

FORSCHUNGSTHEMEN

  • Allgemeine Bodenkunde und Bodenschutz
  • Biogeochemie von Haupt- und Spurenelementen 
  • Kopplung biogeochemischer Elementkreisläufe 
  • Prozesskinetik Grenzflächenchemie
  • Quantifizierung und Charakterisierung von Bodenmineralen 
  • Bildung, Umwandlung und Reaktivität von Bodenmineralen 
  • Molekulare Mechanismen der Nähr- und Schadstoffbindung 
  • Mineral-organische Assoziationen Bodenkolloide

KONTAKT

Prof. Dr. rer. nat. Christian Mikutta
Adresse
Callinstraße 3-9
30167 Hannover
Gebäude
Raum
231
Prof. Dr. rer. nat. Christian Mikutta
Adresse
Callinstraße 3-9
30167 Hannover
Gebäude
Raum
231