Institut
Profil

Institut für Mineralogie

Die Erde verstehen

Traditionell gehört zur Mineralogie das Studium von Mineralen und Kristallen, aus denen die Gesteine der Erde aufgebaut sind. Heute hat sich die Mineralogie zu einer umfangreichen Naturwissenschaft gewandelt, die die Brücke zwischen den Geo- und Umweltwissenschaften und der Physik und Chemie schlägt.

In den Laboren der Mineralogie stehen dafür umfangreiche moderne analytische Methoden zur Verfügung, die auch schon frühzeitig in der Lehre eingesetzt werden.

Die Erde verstehen

Traditionell gehört zur Mineralogie das Studium von Mineralen und Kristallen, aus denen die Gesteine der Erde aufgebaut sind. Heute hat sich die Mineralogie zu einer umfangreichen Naturwissenschaft gewandelt, die die Brücke zwischen den Geo- und Umweltwissenschaften und der Physik und Chemie schlägt.

In den Laboren der Mineralogie stehen dafür umfangreiche moderne analytische Methoden zur Verfügung, die auch schon frühzeitig in der Lehre eingesetzt werden.

ANGEWANDTE FORSCHUNG

Geowissenschaftlerinnen und Geowissenschaftler entwickeln bei ihrer materialwissenschaftlichen Erforschung globaler und lokaler Prozesse gerne einen ausgeprägten Einfallsreichtum für Methodenentwicklung. Dieser führt zwangsläufig auch zur Erfindung neuer Materialien und Methoden für Wissenschaft, Technik und täglichen Bedarf.

Auch hierzu wird am Institut für Mineralogie intensiv geforscht. Diese Arbeiten gehören zu den angewandten Forschungsthemen und sind von Bedeutung für die Ausbildung der Studierenden zu berufsqualifizierenden und technisch-anwendungsorientierten Bereichen.

Methodik

Moderne Methoden und Labore ermöglichen uns ein besseres Verständnis von verschiedenen Prozessen im Erdinneren. Unser Anliegen ist möglichst exakte physikalische Messungen von Prozessen durchzuführen, die in der Erde stattfinden. Dazu gehören:

  • die chemische Zusammensetzung von Gesteinen und Mineralen, und die Simulation ihrer Entstehung in Laborexperimenten
  • die Kristallstruktur von Geomaterialien
  • die Zeitdauer von Vorgängen in der Erde
  • die Messung von Stoffkreisläufen in und auf der Erde
Unsere Geräte und Ausstattung für die Forschung