• Zielgruppen
  • Suche
 

Rasterelektronenmikroskopie

Methode:

Hier steht ein modernes Rasterelektronenmikroskop vom Typ Jeol JSM-6390A mit motorisiertem Probentisch, ergänzt durch ein energiedispersives Spektrometer Quantax 200, ausgestattet mit dem BRUKER XFlash Detektor 410-M-200, zur Verfügung.

Anwendung:

Rasterelektronenmikroskopie sowie qualitative und quantitative Elementanalyse zur wissenschaftlichen Materialuntersuchung in Festkörperforschung, Geowissenschaften, Baustoffkunde und Denkmalpflege.

Literatur:

Pavicevic, M, K., Amthauer, G. (Herausg.): Physikalisch-chemische Untersuchungsmethoden in den Geowissenschaften, Band 1. E. Schweizerbart’sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 2000 (Kapitel 2.3 Rasterelektronenmikroskopie) ISBN 3-510-65196-0S

Hartmann, A., Buhl, J.-Ch., Lutz, W. (2012):
Synthesis and properties of zeolites from autoclaved aerated concrete (AAC) waste, Z. Anorg. Allg. Chem. 638 (9) 1297-1306.